Wer ist Wolfgang Weber

Bei Wolfgang Weber gibt es "Fahrdynamik in Perfektion" auf 2 und 4 Rädern. Mein Spezialgebiet ist das Fahrwerk. Egal für welchen Einsatzzweck Eures Fahrzeuges, hier bekommt Ihr von der Beratung, über den Einbau des Fahrwerkes bis hin zum individuellen Setup samt Eintragung alles in einem Rundumpaket. Ferner bieten wir auch Seminare zum Thema Fahrdynamik rund ums Auto an. Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Stöbern auf meiner Homepage.

- Wolfgang Weber -

Wolfgang Weber

Wolfgang Weber
Geb: 24.10.1965
 

Die Historie

  1. Dipl.-Ingenieur FH und Wirtschaftsingenieursabschluss
  2. ab dem Alter von 16 Jahren regelmäßige Motocrosstrainings
  3. 1989 Beginn der Rallyekarriere als Beifahrer im Toyota Starlet
  4. 1990 Wechsel auf den Fahrersitz, Sieger in 4 Meisterschaften im ersten Jahr als Fahrer auf Opel Ascona B
  5. 1992 Rallye-Europameister auf BMW M3 Gruppe A
  6. 1995 erneut Rallye-Europameister auf Ford Escort RS Cosworth Gruppe A
  7. Seit 1990 Instruktor für Sportfahrer- u. Verkehrssicherheitstraining Auto und Motorrad, (DVR)
  8. Seit 1992 Präzisionsfahrer für die Film- und Fernsehindustrie
  9. Seit 1996 Testfahrer und Demonstrationsfahrer für RUF-Automobile, Hersteller der schnellsten Serienautomobile der Welt
  10. Seit 1998 regelmäßige Teilnahme am 24 Stunden Rennen am Nürburgring
  11. 2003 Einstieg in den Supermotosport und ab 2006 auch Trainer
  12. Seit 2005 Test- und Rennfahrer ím Team von Mathol Racing
  13. 2006 mehrere Klassensiege im Honda S2000 in der Klasse SP3
  14. 2006 11. Platz gesamt beim 24 Stunden Rennen im RUF RGT
  15. 2007 7. Platz gesamt beim 24 Stunden Rennen im RUF RGT
  16. 2010 Fünf Klassensiege im Aston Martin Vantage GT4 in der VLN
  17. 2010 Klassensieg mit Aston Martin GT4 beim 24 h Rennen
  18. 2011 5. Platz in der Langstreckenmeisterschaft VLN am Nürburgring
  19. 2012 3. Platz in der Langstreckenmeisterschaft VLN am Nürburgring
  20. 2012 Erfolgreichster Fahrer mit der Marke Aston Martin weltweit!
  21. Bisher 59 Klassensiege in der Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring